Der Kurs zur Sprachförderung für weibliche Flüchtlinge (ab 16 Jahre) hat das Ziel, ein lebensnahes und alltagsorientiertes erstes Sprachhandeln in Deutsch zu ermöglichen.

Das Angebot soll dazu beitragen, die Teilnehmerinnen bei ihrer sozialen Eingliederung zu unterstützen und helfen, alltägliches Handeln, z. B. Einkauf, Arztbesuch, Behördengänge, Kindergarten und Schule zu bewältigen.
Durch die Teilnahme am Kurs soll die mündliche Ausdrucksfähigkeit und das Leseverstehen mithilfe alltagstauglicher und praxisnaher Materialien verbessert werden.
Das Angebot entspricht der Sprachförderung bis Niveaustufe B 1/Elementare Sprachanwendung des Europäischen Referenzrahmens.
Leitung: Regina Sybert-Goldstein,Diplom-Pädagogin
Kursleitung: Dr. phil. Haritini Kotsidu, Lehrerin für DaF (A 1 - C 1)
Zielgruppe: weibliche Flüchtlinge ab 16 Jahren

Termine 2017: 10.01., 12.01., 17.01., 19.01., 24.01., 26.01., 31.01., 02.02., 07.02., 09.02., 14.02., 16.02., 21.01., 23.02., 28.02., 02.03., 07.03., 09.03., 14.03., 16.03.2017

Anmeldung und weitere Informationen im Flyer:

Bundesfreiwilligendienst

"Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden". Jeder kann sich im BFD engagieren – ob alt oder jung, Frau oder Mann.

>> Mehr Infos